Hauptinhalt

Corona-Schutzimpfung für Angestellte in der Kinderbetreuung

Good News für Eltern

Die Corona-Schutzimpfung steht nun für alle Menschen, die in der Kindertagesbetreuung tätig sind, zur Verfügung.  

Außerdem: Wer in einer Kindertageseinrichtung, einer Tagespflegestelle oder einer Heilpädagogischen Tagesstätte arbeitet, kann sich zwei Mal wöchentlich auf das Coronavirus testen lassen. Ab morgen werden die Selbsttests, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden, nach und nach an die Landkreise und kreisfreien Städte geliefert.

Das bedeutet nicht nur mehr Schutz für das Personal, sondern auch weniger Betreuungsausfälle und Kita-Schließungen. 

Familienministerin Carolina Trautner dazu: "Wir wollen unserem pädagogischen Personal, das Herausragendes leistet, den bestmöglichen Schutz geben. Die Teilnahme an Impfungen ist ein freiwilliges Angebot, für das ich aber ausdrücklich werben will. Der Impfstoff von AstraZeneca ist hoch wirksam, sicher und bietet einen umfangreichen Schutz. Impfungen und Tests sind Schlüssel für eine sichere Kinderbetreuung – für Kinder, Beschäftigte und deren Familien.“ 

Bsoz206-103 Instagram Post Impfung Kita 1080x1080

(Foto: ABO PHOTOGRAPHY/shutterstock)

zurück zur Übersicht